Das Wochenende der „Solinger Klinge“
31. Januar 2019

Licht und Schatten beim Bonner Visio-Cup

Beim diesjährigen Bonner Visio-Cup konnten unsere Fechterinnen und Fechter mit einigen respektablen Leistungen glänzen, mussten zum Teil aber auch Lehrgeld bezahlen.

Der hochkarätig besetzte Wettbewerb war sowohl für den rheinischen als auch für den hessischen Fechtverband ein Ranglistenturnier, so dass sich viele ambitionierte Teilnehmer auf die dortige Planche begaben.

Für den TSV konnte Tessa im U11er Jahrgang das Siegerpodest als Zweite erklimmen. Nur die Bonnerin Lea Marie Stumpf war an diesem Tag erfolgreicher.

Im jüngsten Schülerjahrgang konnten zudem Tristan als Fünfter, Keyan als Sechster und Silas als Siebter respektable Ergebnisse aus dem Rheinland nach Westfalen holen. Auch Acelya konnte sich im starken U17er Jahrgang am Ende gegen zumeist wesentlich ältere Gegner gut behaupten, schied aber leider dennoch in der Vorrunde aus.

Am Sonntag lief es für Jacopo und Sarah Franco trotz guter Leistungen nicht optimal, beide mussten nach der Vorrunde überraschend den Heimweg antreten.

Autor: Norman Geef